Was bedeutet Diskriminierung? Wie entsteht Diskriminierung? Was sind die Folgen von Diskriminierung? Aber vor allem: Wie verhindert man Diskriminierung? Um diese und noch viele ähnliche Fragen drehte sich das Projekt „Das Wir macht den Unterschied“.

Gleich zum Start wurde thematisiert, wie wichtig es ist, solidarisch zu sein. Schnell wurde darüber diskutiert, in welchen Situationen Solidarität gefragt ist und wie man die Theorie in die Praxis umsetzen kann. Das wurde dann auch gleich ausprobiert: anhand eines Planspiels, in dem eine politische Situation nachgestellt wurde.

Mehr Courage in Theorie und Praxis: „Das Wir macht den Unterschied“
Theoretische Beschäftigung mit dem Thema ‘Diskriminierung’

Das übergeordnete Ziel des Projekts mit dem Titel „Das Wir macht den Unterschied“ ist, jeden Einzelnen in der Gruppe dazu zu bringen, mutig und mit Courage zu handeln. Was natürlich wunderbar zu unserem Schulmotto passt.

Das besondere hierbei war, dass dieses Projekt zwei Frauen vom „Netzwerk Demokratie und Courage“ leiteten. Lehrerinnen oder Lehrer waren somit nicht dabei.
Die Stimmung war sehr konzentriert und auch ernst. Viele Schülerinnen und Schüler waren begeistert, manche auch sehr emotional.

 

Autor*innen: Sophia Bühler, Leonie Seeger, Manuel Gerst und Niclas Palesch

Avatar
Autor*in

Wir sind das Redaktionsteam der SMV. Wer diesen Artikel geschrieben hat, steht oben im Text.

Schreib uns was

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin einverstanden, dass meine Eingaben gespeichert werden.

Kommentare werden moderiert! Wenn Du willst, informieren wir Dich per Mail, sobald Dein Kommentar freigeschaltet ist. Beachte unsere Kommentarregeln.

Durch Abschicken des Kommentars werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in unserer Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Pin It