Im Klassenzimmer des Fotoprojekts herrscht höchste Konzentration. Es ist still, einige der insgesamt 15 Schüler/-innen flüstern, andere arbeiten am PC. Im Raum verteilt liegen Plakate, Scheren und Klebstoff. Auf einem Tisch steht eine Schneidemaschine.

Die Idee des Projekts: die verschiedenen Nationalitäten unserer Schule durch und mit Fotos darstellen. Wie das Endprodukt aussehen soll, überlassen Frau Mühl und Herr Gaida den Teilnehmern.

Es werden unter anderem Portraits von Schülern und Schülerinnen geschossen, die verschiedene Herkunftsländer haben. Die Schüler/-innen fotografieren mit ihren eigenen Smartphones, um das Ganze authentisch und aus der Schülerperspektive darzustellen.

Am Ende entscheidet sich die Gruppe für ein Plakat, auf dem das Logo der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule zusammen mit den entstandenen Fotos zu sehen ist. Dies soll die Gemeinschaft zwischen allen Schülern und Schülerinnen (egal welcher Herkunft) und der Schule verdeutlichen.

Das Plakat des Fotoprojekts
Das Plakat des Fotoprojekts

Autor*innen: Antonia Kessler und Sara Gorodezki

Avatar
Autor*in

Wir sind das Redaktionsteam der SMV. Wer diesen Artikel geschrieben hat, steht oben im Text.

1 Kommentar

  1. Avatar

    Das sind so tolle Fotos geworden! Vielen Dank für euren Einsatz!!! Die Bilder sind übrigens neben Herr Schullers Büro aufgehängt worden und können dort im neuen Schuljahr ausführlich betrachtet werden.

Schreib uns was

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin einverstanden, dass meine Eingaben gespeichert werden.

Kommentare werden moderiert! Wenn Du willst, informieren wir Dich per Mail, sobald Dein Kommentar freigeschaltet ist. Beachte unsere Kommentarregeln.

Durch Abschicken des Kommentars werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in unserer Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Pin It